Neuigkeiten vom Treff am SonneneckNeuigkeiten vom Treff am Sonneneck

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Aktuelles
  3. Neuigkeiten vom Treff am Sonneneck

Neuigkeiten vom Treff am Sonneneck

Treffen Handarbeitsgruppe: Besprechung Basar und Informationsnachmittag

Die Handarbeitsgruppe unter der Leitung der ehemaligen Wittmunder Handarbeits-Lehrerin Ingrid Hinrichs trifft sich am Dienstag, den 12. Oktober ab 14.30 Uhr im Generationentreffpunkt DRK-"Treff am Sonneneck" in der Norderstr. 10 in Wittmund (Nagels Eiscafe'), um den geplanten Basar während des Letztmarktes in Wittmund vom 29. bis 31. Oktober jeweils ab 11 Uhr im "Treff am Sonneneck" zu organisieren. Da ein Teil des Erlöses für die Weihnachtspäckchen-Aktion der Ev. Kirchengemeinde Wittmund gespendet wird, wird Pastorin Martina Stecher, unterstützt von Birgit John vom Diakonieaussschuss, an... Weiterlesen

Musikalischer Herbstnachmittag mit den Heimatmusikanten aus Leerhafe

Am Sonntag, den 26. September fand endlich wieder ein Musikalischer Nachmittag mit den Heimatmusikanten im herbstlich geschmückten Generationentreffpunkt DRK-„Treff am Sonneneck“ in der Norderstr. 10 in Wittmund (Nagels Eiscafe‘) statt und die gut 50 Besucher/innen waren begeistert. In Ihrer Begrüßung erwähnte Treff-Leiterin Margret Holzke, dass das letzte Konzert mit den Heimatmusikanten aus Leerhafe unter Leitung von Hermann Habben vor fast genau 2 Jahren stattgefunden habe, damals noch in der Stadthalle Wittmund. Ab Freitag, den 13. März 2020 musste der Treff dann wegen der Corona-Pandemie... Weiterlesen

Septembermaant is Plattdüütskmaant

Auch im Wittmunder DRK-"Treff am Sonneneck" in der Norderstr. 10 finden zur Zeit verschiedene plattdeutsche Veranstaltungen zum Erhalt der plattdeutschen Sprache statt:

1. Jeden Dienstag, außer am 28. September sowie zusätzlich am Dienstag, den 05. Oktober findet von 17 bis 18.30 Uhr ein kostenloser Plattdeutsch-Grundkurs unter der Leitung des Plattdeutsch-Beauftragten des Landkreises Wittmund, Karl-Heinz de Wall, mit 8 Teilnehmern statt;

2. Am Dienstag, den 21. September ab 14.30 Uhr liest Margot Renken aus Möns plattdeutsche Geschichten zum Schmunzeln und zum Nachdenken vor;

3. Der... Weiterlesen

Treffen zur Geschichte der Innenstadt von Wittmund

Auch das 2. Treffen am 20. August um 17 Uhr im Generationentreffpunkt DRK-"Treff am Sonneneck" in der Norderstr. 10 in Wittmund (Nagels Eiscafe') zur Geschichte der Innenstadt von Wittmund war sehr von Erinnerungen geprägt. Dieses Mal wurde in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Wittmund, die die von den Teilnehmern mitgebrachte Bilder auf die Leinwand warfen, die Kirchstrasse und die Drostenstrasse durch Berichte der Besucher aufgearbeitet. Organisatorin dieser Aktion und Treff-Leiterin Margret Holzke konnte die damaligen Geschäfte bzw. Wohnhäuser fast vollständig auf einer Liste eintragen.

... Weiterlesen

Heimatshoppen in Wittmund vom 09. bis 11. September 2021

Im Rahmen der Aktion "Heimatshoppen" der Werbegemeinschaft Pro Wittmund, wurde dem Sonneneck eine dekorierte Schubkarre überreicht. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsaktion der teilnehmenden Wittmunder Geschäfte. Im Rahmen dieser Aktion bieten wir im, und auch vor dem Generationentreffpunkt "Treff am Sonneneck" in der Norderstr. 10 in Wittmund am Donnerstag, den 09. September ab 10 Uhr sowie am Freitag, den 10. September ab 15 Uhr eine Obstbowle als besonderes Angebot für Alle(!) an, solange der Vorrang reicht! Wir freuen uns über viele Besucher aus nah und fern. Weiterlesen

Siegerehrung Schätzspiel "Wie viele Eislöffel sind im Glas? im DRK-"Treff am Sonneneck"

Während des Treffens für Alleinstehende am Freitag, den 03. September nachmittags im DRK-"Treff am Sonneneck", Norderstr. 10 in Wittmund wurden die 3 besten Schätzer des Schätzspiels "Wie viele Eislöffel sind im Glas" von Treff-Leiterin Margret Holzke geehrt. Knapp 40 Personen hatten sich beteiligt. Im Glas befanden sich 492 Eislöffel. Der beste Schätzer war Jürgen Kuprat aus Berdumer-Oberdeich mit erratenen 497 Eislöffel, der leider wegen Ortsabwesenheit nicht dabei sein konnte. Zweitbeste Schätzerin war Monika Wigge aus Wittmund/Nenndorf mit 525 Eislöffel und die drittbeste Elisabeth... Weiterlesen

Seite 1 von 18.